Dokumentation ist ein wichtiger Bestandteil der neuen Malpädagogik-Methode von Daniel Eichin

 

  • Protokolle dienen als Entwicklungsüberblick der Teilnehmer
  • Im Rahmen der Dokumentation werden die Gemälde und Videos in Ausstellungen  bzw. Themenveranstaltungen gezeigt, um die Tabuisierung und Diskriminierung von behinderten Menschen zu thematisieren und die Kraft, den Erfolg und die Freude des gemeinschaftlichen Handelns zu demonstrieren
  • Analyse der Projektsverlauf und Erfolgskontrolle der gruppendynamischen Prozesse
  • Teilnehmer bekommen Filmmitschnitt  und Fotomaterial, Exponate,  werden in der Abteilung aufgehängt (Firmenprojekte) als  Identifikation
  • Nachbereitung der Seminare in kontinuierlichen Wiederholungen

 

zurück

Kunst kaufen ( Online-Shop )